Über Uns

Was macht der Nautische Verein?


Der Nautische Verein Lübeck zählt zurzeit 345 Mitglieder plus 32 körperschaftliche Mitglieder Davon wurde zwei Mitgliedern die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Zum geschäftsführenden Vorstand gehören der Vorsitzende und sein Stellvertreter sowie der 1. Schriftführer (die Stelle des 2. Schriftführers ist vakant) und Kassenführer. Zusätzlich ergänzen im Moment 5 Beisitzer den Gesamtvorstand, der zu drei bis vier Vorstandssitzungen jährlich zusammenkommt. Bei Bedarf können auf Antrag mehr Sitzungen abgehalten werden.
Durch die große Anzahl verschiedenartiger Qualifikationen der Mitglieder des Nautischen Vereins Lübeck ergibt sich ein riesiges Potential an fachlicher Kompetenz, welche in Arbeitsgruppen fachlich eingebracht wird.


Arbeitsgruppen

1. Nautische Vereine Ostsee
2. Elbe-Lübeck-Kanal
3. Hafen
4. Sportschifffahrt

Nautische Vereine Ostsee: Ziel ist es, die Probleme der Region zu diskutieren und eine gemeinsame Strategie zu ihrer Lösung zu entwickeln und nach außen zu vertreten.

Elbe-Lübeck-Kanal: Ziel ist der Ausbau des Kanals für das große Gütermotorschiff und die einzige direkte Anbindung aus der südwestlichen Ostsee an das deutsche und europäische Binnenwasserstraßennetz hervorzuheben.
Hafen: Behandlung von maritimen Angelegenheiten der Häfen an der Trave und in der Lübecker Bucht sowie Stellungnahmen zu aktuellen Lübecker Schifffahrtsthemen.
Sportbootschifffahrt: Verbesserung des Verhältnisses zwischen Berufs- und Sportbootschifffahrt.


Aktivitäten

Der Nautische Verein mischt sich vor Ort in die maritimen Angelegenheiten der Hansestadt ein und bietet fachliche Zusammenarbeit an (z.B. Feuerwehrboot – Schlepper – Traditionsschiffe). Auf Landesebene diskutieren wir mit Vertretern aus Behörden und Ministerien.

Delegierte werden für unseren Dachverband Deutscher Nautischer Verein in die dortigen Arbeitsgruppen entsandt wie z.B. Umweltschutz oder Recht, Sicherheit und Technik.

Auf Bundesebene wird an Parlamentarischen Abenden, Ausschusssitzungen und an Einladungen von Parteien teilgenommen.
Die Freitagsback – ist unser Stammtisch und kommt wie der Name sagt jeden Freitag zwischen 17.00 und 19.00 Uhr in der Schiffergesellschaft zusammen. Aufgabe des Stammtisches ist die Pflege der Mitgliedschaft durch regelmäßige Treffen am Stammtisch und die Veranstaltung gemeinsame Aktivitäten wie jährlicher Ausflug, die Back mit Damen oder das Labskaus Essen.

Vorträge des Vereins werden möglichst jeden 3. Donnerstag in den Monaten Januar – April und September – November den Mitgliedern aber auch gerne Gästen und maritim interessierten Menschen angeboten. Die Organisation obliegt einem Vorstandsmitglied.

Ausflüge des Vereins finden meist jährlich im Herbst statt. Dabei werden gerne Wünsche der Mitglieder berücksichtigt.
Das Nautische Essen ist die jährliche traditionelle Schaffermahlzeit am letzten Freitag im Monat Februar. Hierzu laden wir Mitglieder, Gäste und Ehrengäste in die traditionsreichen Räume der Schiffergesellschaft ein. Es ist immer der abschließende Höhepunkt eines Vereinsjahres. Eine Arbeitsgruppe kümmert sich um die organisatorischen Details.

Aktuell bereiten wir unser 150jähriges Vereinsjubiläum vor. Das Nautische Essen 2020 findet bereits am 7. Februar statt (also nicht am 3. Freitag des Monats), weil der 7. Februar 1870 das Gründungsdatum und der 07. Februar 2020 daher das 150. Jubiläum ist.


Soziale Wohlfahrt

Die Soziale Wohlfahrt e.V. des Nautischen Vereins wurde 1950 gegründet – sie besitzt und unterhält 41 Wohneinheiten, die im Bedarfsfall Mitgliedern zur Verfügung stehen. Sie ist eigenständig und macht sich stark für die Unterstützung bedürftiger Mitglieder und erfüllt ansonsten ihre Satzungszwecke. Voraussetzung für eine Mitgliedschaft ist die Mitgliedschaft im Nautischen Verein Lübeck.


Deutscher Nautischer Verein

Der Deutsche Nautische Verein e.V. gründete sich 1868 in Berlin als der Dachverband aller Nautischen Vereine. Er stellt die Seeschifffahrt und Maritime Wirtschaft in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten.

18 Nautische Vereine mit ca. 4100 Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Korporativen bilden heute den Verband. Er wird durch jährliche Mitgliederbeiträge unterhalten, die sich je nach Mitgliedsstärke der Vereine ergeben. Die Eingaben beim Deutschen Nautischen Verein werden dort in speziellen Fachgruppen, bestehend aus Mitglieder aus den Vereinen und körperschaftlichen Mitgliedern (externe Fachleute werden gerne hinzugezogen), beraten und in die bundesdeutsche Schifffahrtspolitik getragen.

Der Vorstand bildet sich aus Mitgliedern der Nautischen Vereine und körperschaftlichen Mitglieder. Er wird durch einen angestellten Geschäftsführer und einer Sekretärin unterstützt und vertreten.
Jährlich wird in Berlin ein Parlamentarischer Abend mit einem speziellen Schwerpunkt abgehalten.

 

Kapitän Jürgen Schlichting
1.Vorsitzender des NVL

 

 

 

 

 

.